Deutsche Classic-Ponys

Unsere Deutschen Classic Ponys verfügen alle über hervorragende Bewegungen. Aber wie kamen wir denn nun an die Zucht von Dt. Classic-Ponys? Nun, eigentlich ging es damit los, dass wir in 2012 einen windfarbenen Hengst suchten, der maximal ein Jahr alt sein sollte. Den wollten wir auf der Körung vorstellen und anschließend bei unseren Dt. Part-Bred Shetlandpony Stuten Lucy und Laola einsetzen.

Also suchten wir im Internet nach entsprechenden Angeboten. Viele, bei denen ich anrief, waren schon verkauft. Schließlich fanden wir Joker, der tatsächlich noch zu haben war. Er war wie viele windfarbene Ponys als Dunkelfuchs registriert. Da nur Fotos im Internet eingestellt waren ließen wir uns ein kurzes Video erstellen. Das, was wir zu sehen bekamen gefiel uns gut und so machten wir uns kurze Zeit später auf den langen Weg von Moers nach Thüringen. Da wir auf keinen Fall zweimal fahren wollten, nahmen wir auch gleich den Anhänger mit. Eine Tagesreise später zog also Joker bei uns ein.  Der Gen-Test nach dem Kauf brachte die Gewissheit. Joker ist mischerbig für das Silver Dapple Gen. Die weitere Geschichte findet sich dann auf seiner Seite.

In 2014 ging es weiter. Was machen, wenn unseren Dt. Part-Bred Shetlandpony Stuten Lucy oder Laola mal was zustoßen sollte und sie nicht mehr in der Zucht eingesetzt werden können?! So entschieden wir uns, nach einer passenden Stute zu suchen. Auch hier zogen wir wieder das Internet zu Rate. Schließlich fanden wir hoch im Norden Waluna. Glücklicherweise hatte ich sowieso in Hamburg zu tun und fuhr auf dem Rückweg den Umweg über die Nordsee…

Eine Woche später, an meinem Geburtstag, haben wir sie abgeholt.